Die Entwicklung der Online Spielautomaten

Online Spielautomaten sind Glücksspiele mit einer bis ins letzte Jahrtausend reichenden Vergangenheit. Trotz vieler verschiedener Bezeichnungen wie Fruit-Maschine, Video Spielautomat, einarmiger Bandit, etc. haben sie über die Jahre hinweg ein Prinzip nicht eingebüßt: Alles dreht sich im wahrsten Sinne des Wortes um die eigene Achse. Walzen in verschiedenen Mächtigkeiten und Anzahlen bestimmen über Sieg oder Niederlage. Was ist hinter diesen Walzen? Wie kam es zu Online Spielautomaten, deren Vorläufer eine Nation teilten und die Kneipen und Bars der ganzen Welt bevölkerten?

Charles Fey & die Liberty Bell

Der erste mechanische Spielautomat war die Liberty Bell. Sie wurde 1895 von einem Automechaniker namens Charles Fey (1862-1944) in San Francisco entwickelt. Die Liberty Bell bestand aus drei Walzen, auf denen je ein Diamant, ein Pik-Symbol und eine gesprungene Freiheitsglocke zu sehen waren. Der Jackpot wurde bei diesem Spielautomaten geknackt, sobald dreimal die Freiheitsglocke angezeigt wurde. Sollten Sie eine Reise in die USA planen, können Sie die Original Liberty Bell in Reno, Nevada besichtigen. Die Nachfrage an den Spielautomaten war so groß, dass Fey sie in seiner kleinen Manufaktur nicht schnell genug nachbauen konnte. Es dauerte nicht lange, bis andere Unternehmen auf den Erfolg des Spielautomaten aufmerksam wurden. Herbert Mills aus Chicago schlug Charles Fey 1907 eine Fusion vor, die der Erfinder der Spielautomaten bereitwillig einging. Unter dem Namen Operator Bell entstand sodann die erste Serie von Spielautomaten, die der Urform noch sehr ähnlich waren. Diese neuen Apparate verbreiteten sich so rasant über den Süden der USA, dass sogar die Politik darauf aufmerksam wurde und das Glücksspiel aus Befürchtung des moralischen Zerfalls kurzerhand untersagte. Die Bewohner des weitläufigen Staates kümmerten sich allerdings überwiegend nicht um das Verbot, sodass die Regierung bald neue Wege einschlagen musste.

Die Evolution der Spielautomaten

Zu den Anfängen waren die Spielautomaten nichts weiter als Holzkästen, mit mechanischen Fächern, Hebeln und Federn, die die Walzen zum Rotieren brachten. Selbst die Gewinne wurden anfangs nicht vom Spielautomaten ausbezahlt, sondern mussten beim Barkeeper abgeholt werden. Durch die zunehmende Technologisierung wurden immer mehr mechanische Bauteile durch elektrische Elemente ersetzt. Die ersten zukunftsweisenden Veränderungen waren allerdings nicht im Inneren der Spielautomaten, sondern verschiedene Signale, wenn ein Jackpot erreicht wurde. So wurde das typische Glockengeläut bald durch Fanfaren, Lichterorgien und Blinklichter veredelt. Durch den Einsatz von Elektroplatinen wurde der einarmige Bandit zunehmend zu einem elektronischen Apparat, der die Mechanik letztendlich nur noch imitierte. 1934 kam der erste teil-elektronische Spielautomat zur Welt, es war das Pferderennen "Paces Races". 30 Jahre später war von der Mechanik nichts mehr zu sehen. Nevada Electronics stellte den Automaten "21" vor. Annahmen zufolge ist der Name vom 21. Jahrhundert abgeleitet. In Kombination beider Vorgänger brachte 1975 die Furtune Coin Company den ersten vollelektronischen Spielautomaten hervor.

Der letzte Schritt zu Online Casino Spielautomaten

Die Walzen wurden teilweise schon durch Bildschirme ersetzt, Ein- und Auszahlungen wurden auf elektronischem Weg gesteuert. Im Prinzip waren diese elektronischen Spielautomaten nichts anderes als Computerprogramme, die in einem Holzkasten drapiert waren. Zu den uns bekannten Spielautomaten aus Online Casinos fehlte nur noch ein entscheidendes Detail: das Internet. Erst Ende des 20. Jahrhunderts wurde in Europa ein flächendeckendes Internet verfügbar. Die ersten Online Casinos eröffneten etwa 1990 ihr Pforten und von Beginn an waren Online Spielautomaten mit von der Partie. Auch hier mussten sich die Spielautomaten zunächst gegen die Skepsis der Spieler durchsetzen, eroberten aber nach kurzem Zögern die Herzen im Sturm. Durch die erneut aufblühende Nachfrage wurden mehr und mehr Spielautomaten mit besonderen Features entwickelt, sodass es zur heutigen Vielfalt kam.

Facebook